İçeriğe geç

Valentina – Das Wiedersehen und ein Geständnis

Kategori: Genel

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Valentina – Das Wiedersehen und ein GeständnisValentina – Das Wiedersehen und ein GeständnisValentina Teil 4Nach 5 Stunden fahrt war ich froh, endlich auf den Parkplatz vor Valentinas Haus zu fahren.23 Uhr, bin gut durchgekommen. Ihre Tochter liegt schon seit 20 Uhr im Bett. Also kann ich es mir mit ihrer Mutter schön gemütlich machen. Seit 6 Monaten habe ich eine Milf als Freundin.Schnell eine Nachricht auf WhatsApp, damit ich nicht klingeln muss und die kleine Maus wecke.Nein das will ich nicht, hab dicke Eier und möchte so schnell wie möglich in Valentina absahnen. Da stört ein Kleinkind nur. Sehe mir die Bilder und Nachrichten an, die mir die Fotze heute morgen noch geschickt hat. Die kleine Schlampe braucht ganz dringend einen Schwanz . Ohne Zweifel. Wird die Dreilochstute auch bekommen.Bin schon Richtung Haustür, als mein Handy vibriert. „Da bist du ja endlich!!! Schnell zur Haustür, mach dir auf“ Direkt gefolgt von einer neuen Nachricht mit Bild, es zeigt einen großen Dildo.„Mach schnell – auch mein größter Dildo ist kein Ersatz für einen echten Schwanz. Kuss ,-)“Meine Vorfreude steigt. Bin jetzt im Treppenhaus – das ist der Vorteil an Vale. Kein stundenlanges wie war deine Woche und so Blödsinn. Sondern meine Freund ist da – jetzt wird gefickt.„Wow“ oben angekommen verschlägt es mir die Sprache.In der offenen Wohnungstür steht sie. In schwarzen High Heels und schwarzen Strapsen. Ob halterlos oder nicht ist nicht zu erkennen, ihren geliebter schwarzer Kimono bedeckt den Körper.Welch sexy Unterwäsche sich wohl unter dem Kimono versteckt. Valentina liebt das Teil und erzählt mit Stolz das schon einige ihrer Verehrer sie darin gefickt haben.Mit offenem Mund steh ich auf halber Treppe.„Hallo mein Schatz, möchtest du nicht reinkommen?“ grinsend sieht sie mich an. Ihr Auftritt hat auf mich die gewünschte Wirkung. Mein Blut fließt komplett in ein bestimmtes Körperteil.„Aber klar hübsche Frau“ hat paar Sekunden gedauert, bis ich wieder einen klaren Kopf hatte.Sie sieht unbeschreiblich geil aus. Ihr schlanker Körper ist gut zu erkennen, kein Gramm unnötiges Fett, an ihrem trainierten Körper. Sie kommt auf mich zu. Am Ende der Treppe beginnt eine wilde Knutscherei. Eine Hand von ihr streichelt über meinen Rücken, die andere geht direkt zwischen meine Beine. Sie stöhnt, unsere Küsse werden immer wilder. Ich drücke sie gegen die Wand des Treppenhauses, während wir unsere Körper aneinander reiben. Meine Hand schafft es nach kurzem Kampf unter den Kimono und ihren Slip. Sie ist total feucht, ohne Probleme dringe ich direkt mit 2 Fingern in sie ein. Was sie mit einen Seufzen und einem zufriedenen „Endlich, du geiles Stück“ quittiert. Kräftig bewege ich meinen Arm, das Klatschen meiner Hand gegen ihre Fotze schallt durchs Treppenhaus. Gekonnt öffnet sie meine Hose. Direkt greift sie in meine Boxershorts und beginnt meinen steifen Schwanz zu wichsen. Während ich ihren Hals küsse, fängt sie vor Erregung an zu zittern.Mir wird klar das sie ihre Lust unterdrückt, eigentlich stöhnt sie so laut, da wären die Nachbarn schon längst wach geworden. Doch ihr geiles Stöhnen und Dirty Talk lass ich mir doch nicht entgehen! Während ich sie mit meinen Fingern ficke drücke ich sie langsam Richtung Haustür. In ihrer Wohnung angekommen versuche ich den Kimono zu öffnen. „Warte“ bringt sie gerade noch hervor. Vor Geilheit ziehe ich weiter am dünnen Gürtel.„Warte verdammt, du geiler Hurenbock kommst schon noch dran.“Sie löst sich von mir und dreht sich um. Während sie weg geht sagt sie nur „Bleib da stehen, genau da.“ Perplex, lehne ich mich an die nun verschlossene Tür. Hose hängt unten zwischen den Knien, schon die ersten Tropfen auf der Eichel. Was hat sie nur vor? Das klacken ihrer Absätze auf dem Boden macht mich nur geiler. Meine Blicke wandern die tollen, in Stoff verpackte Beine hoch. Sie bleibt stehen, und schließt die Tür zum Kinderzimmer. Ich muss schlucken, sie hat was bestimmtes vor und du Andi musst heute Höchstleistung zeigen – das war jetzt klar.Langsam dreht sie sich um, mit einem devoten Blick öffnet sie langsam den Gürtel ihres Kimonos. Als er zu Boden bodrum escort fällt, bleibt mir kurz der Atem stehen. Der Hammer, richtig edle Unterwäsche ziert Valentinas Körper. Der BH, Slip und Strapshalter, teilweise transparent, paar Rüschen und Schleifen in zeitlosem Schwarz. Atemberaubend schön.Sie sieht mir direkt in die Augen, als sie langsam auf alle vier geht, dabei leckt sie sich über die Lippen. Mit unterwürfigem Blick und wortlos kommt sie kriechend auf allen vieren Richtung Tür. Mein Schwanz wird noch härter. Sie lässt sich Zeit und ich genieße den Anblick. Etwa einen Meter vor mir bleibt sie stehen, und begibt sich auf ihre Knie.„Oh Andi, ich bin seit Tagen so geil. Bitte komm her und ramm mir deinen Fickbolzen tief ins Maul“ Ihre Hände fahren über ihren Körper, während sie mir ihre Wünsche erzählt. „Ich brauch es die Nacht in den Arsch. Aber bitte zuerst, nimm meine Kopf in deine Hände und fick mein dreckiges Gesicht“Das lass ich mir natürlich nicht zweimal sagen. Sofort bin ich bei ihr, und steck meinen Schwanz in ihren geöffneten Mund. Kurz – ganz langsam, dann nehme ich ihren kleinen Kopf zwischen meine Hände und drücke diesen kräftig auf meinen Schwanz. Gleich tief in ihren Hals, das geile Geräusche dabei bringt mich dazu direkt fester zu stoßen.Valentina legt ihre Hände hinter ihren Rücken und sieht mich mit ihren großen Augen an, genauso wie ich es liebe. Nein, von ihr ist kein Widerstand zu erwarten. Aber noch sind wir in der Aufwärmphase. Gönne ihr die erste Pause und zieh meinen Schwanz aus dem Fickmaul. Sie muss nicht nach Luft schnappen, dafür ist die Schlampe im Deep Throat zu gut trainiert. Auch Speichel auf dem Schwanz hält sich in Grenzen.„Dreckige Hure“ ich spucke Valentina ins Gesicht und verpasse ihr eine kräftige Ohrfeige. Das Fliegengewicht fällt dabei beinahe um, aber ich fasse rechtzeitig ihren Kopf und stoße hart zu. Ohne Gnade und immer härter bewege ich mein Fickfleisch in ihren Maul. Das klatschen meiner Eier gegen ihr Kinn, sowie ihr würgen sind Musik in meinen Ohren. Der Schlampe läuft jetzt der Speichel seitlich runter. Höre auf ihr hübsches Gesicht zu ficken. Drücke nur ihren Kopf fest auf den Schwanz. Mit einer Hand halte ich ihr die Nase zu, während ich um jeden Millimeter kämpfe den ich tiefer in den Rachen kann. Wieder eine Pause, eine sehr kurze Pause.Als ich ihren Kopf loslasse, zeiht sie ihn sofort weg. Sie ringt nach Luft, Speichelfäden hängen zwischen ihrem Mund und meine Schwanz. Ihr Mund ist voll mit Speichel, den sie vor meinen Augen runter schluckt. Sie leckt an meinem rasiertem Sack, will mich blasen.Sorry Schatz – Pause ist vorbei. Nach einer erneuten Ohrfeige, packe ich mir wieder ihr Gesicht und drücke es kräftig auf den Schwanz. Wieder halte ich die Nase zu, meine Schwanz füllt Mund und Rachen.Ich genieße den Anblick und warte. Der Speichel der aus ihren Mundwinkeln läuft, bildet schon blasen. An den verstärkten Geräuschen merke ich das sie beginnt zu kämpfen. Ein geiler Anblick, ich bringe die Hure an ihre Grenzen. Und warte, und warte…..Ihre Arme sind nicht mehr hinter dem Rücken. Nun hängen sie schlapp an der Seite herab. Ihr Gesicht färbt sich leicht und aus ihren Augen läuft die erste Träne die Wange herab. Aber sie kämpft weiter, Schläge ins Gesicht quittiert sie mit einem stöhnen. Eine gefühlte Ewigkeit später erlöse ich sie. Den Schwanz muss ich raus ziehen, sie ist bereits zu erledigt. Währen sie mit letzte Kraft um Luft ringt, kippt sie nach vorne und muss sich mit beiden Armen auffangen. Der Speichel aus ihrem Mund bildet eine See auf dem Boden. Weiter ringt sie nach Luft.Nach etwa 30 Sekunden, kommt wieder Leben in Ihren geschundenen Körper. Sie rappelt sich auf. Mit einer Hand wichst sie mich, während sie wieder beginnt meine Eier zu lecken. Voller Hingabe kümmert sie sich um meine Sack. Saugt, leckt und küsst als gäbe es kein morgen mehr.Mit der anderen Hand fingert sie kräftig ihre Muschi. Der erste Orgasmus überkommt die Schlampe, als sie kräftig an meinen Sack saugt. Sie stöhnt und zittert, aber wichst und saugt weiter.Nachdem ihr erster Höhepunkt abgeklungen manisa escort ist, zieht sie ihre Finger aus der Möse. Sofort fängt sie mit ihren feuchten Fingern an meine Rosette zu massieren. Ihre Zunge kreist um meine Eichel, während sie langsam weiter wichst. Bald werde ich hier im Flur abspritzen, wenn sie so weiter macht. Als sich meine Rosette leicht öffnet, dringt sie mit ihrer Fingerspitze in mich ein. Es ist einfach wunderbar wie sie mich verwöhnt. Sie sieht mir in die Augen. Ihre Zungenspitze fährt meinen Pimmel entlang, eine Hand nun an meinem Sack. Die ganze Zeit in der sie mich verwöhnt, stöhnen wir zwei um die Wette, aber sie ist trotzdem ungewöhnlich ruhig. Kein Dirty Talk wie sonst.Sie küsst meine Eichel, sieht mich wieder devot an. Als sie ansetzt was zu sagen.„Vor 2 Tagen hatte ich einen anderen Schwanz. Ich habe wieder mit Carlos gefickt, in den Dessous die ich jetzt für dich trage. Er hat mich hart genommen und ordentlich in meinem Arsch abgespritzt“ Dann nimmt sie wieder meinen Schwanz ganz in den Mund und fingert mein Loch als wäre nichts geschehen.Ich stehe da und genieße wie sie mich verwöhnt, dabei verarbeite ich die Nachricht. Das Bild wie sie einen anderen Mann genauso verwöhnt wie mich gerade, sein Schwanz in ihrem Arsch geistern durch meinen Kopf.Geile Schlampe genau das ist was ich wollte, eine richtige notgeile Hure. Die ordentlich herumhurtSie sieht mich in freudiger Erwartung an, als sie aufhört zu blasen und ihren Finger aus meinem Arsch zieht.„Ich bin eine billige Hure und habe eine Bestrafung verdient. Mach mit mir was immer du willst. Ich erwarte keine Gnade.“„Die bekommst du auch nicht Schlampe“ wieder hole ich zu einer kräftigen Ohrfeige aus. Valentina fliegt erst gegen die Wand und landet auf dem Boden, ich packe sie an den Haaren und zieh sie wieder hoch auf die Knie um ihr direkt nochmal eine zu scheuern.„Schlag mich Herr! Die kleine Hure hat es verdient.“ „Dich Dreckstück mach ich fertig, diesen fick mit Carlos wirst du Hure bereuen. Los auf alle vier du Fotze, Kopf runter Arsch hoch.“„Ja Herr sofort, wie ihr wünscht“ Ihr stöhnen verrät mir das alles nach ihrem Plan läuft. Als ich hinter ihr stehe sehe ich es erst. Die ganze Zeit hatte sie einen Analplug in ihrem Arsch stecken. Was für ein Anblick. Ich ziehe den Gürtel aus meiner Hose, nehme Schnalle und Ende in die Hand.„Ja Herr, Gürtelschläge ist genau das was ich verdiene“ Kaum hat sie es ausgesprochen, schlag ich ihr mit dem Gürtel auf den Arsch. Ein lautes Klatschen hallt durch den Flur. Valentina zuckt unter dem Schmerz. Der rote Striemen zeigt es – nicht zu hart und nicht zu weich. Genau richtig. „Du dreckige Hure kannst es einfach nicht lassen. Das lässt man dich paar Tage alleine und schon machst du die Beine breit.“ Klatsch„Sperma geile Fotze, dir zeig ich es“ Klatsch.Insgesamt setzt es zehn Schläge. Die Valentina ordentlich mitnehmen. Ihr Arsch ist ganz rot. Unter ihr stöhnen mischt sich nach dem sechsten Schlag ein wimmern.Ich nehme nun den Gürtel und leg ihn ihr um den Hals, Gürtel durch die Schnalle. Mit einem kräftigen Ruck zieh ich dran. Von Valentina hört man eine Mischung undefinierbarer Geräuschen. Sie fasst sich an den engen Gürtel um ihren Hals, und versucht sich ein wenig Erleichterung zu verschaffen. „Hände weg du Fotze, Atemluft muss man sich verdienen“ Mit einer Hand greife ich ihre Haare, die andere benutzt den Gürtel als eine Art Leine. Ziehe die Fotze über den Boden Richtung Schlafzimmer. Valentinas dumpfe Schmerzensschreie machen mich nur geiler. Das sie mit ihren Beinen strampelt und ihr Körper sich windet, macht es für sie nur schlimmer. Dummes Ding, aber du wolltest es hart. Bitte hier hast du es. Es ist nicht so lange her, wo sie mir von Vergewaltigung als Rollenspiel erzählt hat. Diese Phantasien hätte sie schon lange.Ich werfe die dreckige Hure auf ihr Bett, es setzt noch eine paar Schläge. Auf ihren Arsch, Gesicht, Oberkörper, die feuchte Fotze aber besonders fest bekommen es ihre kleinen Titten ab.Während ich mit einer Hand an ihren blonden Haaren ziehe, dringe ich gleichzeitig mit mehreren Fingern in ihre Fotze.„Geil bolu escort Schatz, besorge es mir richtig!“ Bekommt sie unter stöhnen gerade noch raus. Meine Finger werden zur Faust und ich verpasse der feuchten Möse einen tiefen Faustfick. Valentinas Mischung aus stöhnen vor Geilheit und wimmern vor Schmerz macht mich total geil. Ich lasse ihre Haare los und fasse mit der freien Hand an den Analplug den sie immer noch trägt.Während ich sie mit der Faust hart ficke, bewege ich den Plug eher vorsichtig aus ihr raus. Ihr Arsch ist mein nächstes Ziel. Bin so geil ich muss jetzt abspritzten. Und das werde ich, tief in Valentinas Darm.Werde sie nicht küssen, oder an Fotze oder Anus lecken. Rein, abspritzten und raus.Valentina kann wohl Gedankenlesen, als ich meine Faust aus ihrer Möse ziehe, positioniert sie ihren geilen Körper direkt vor meinem Schwanz.„Komm gib mir deine Ficksahne, fick mich endlich“Ich befeuchtete meinen Schwanz mit etwas Spucke. Mit einem Finger massiere ich ihre Rosette. Diese war aber noch vom Plug gut gedehnt. Langsam setzte ich meinen Schwanz an ihrem Hinterausgang an. Dringe erst nur mit der Eichel ein. Unter lautem stöhnen bewegt Valentina ihr Becken.Feste greife ich um ihre Hüften und ramme meinen Prügel, tief in ihren Prachtarsch.Ein schmerzerfülltes „Mein Gott ist das geil“ verlässt Valentinas Lippen. Während ich mit festen Stößen ihr Arschloch bearbeite. Ihre enges Loch fühlt sich wieder unbeschreiblich gut an.Valentina hält gut gegen meine harten Stöße, das klatschen unsere Körper und ihre Lustschreie hallen durch das Schlafzimmer. Ihr Orgasmus ist nicht mehr weit, genau wie bei mir. Ein kurzer Blick auf ihren schlanken Körper, dann schließe ich die Augen und genieße das Gefühl.Sofort schießen mir Bilder durch den Kopf, wie sie sich von einem anderen Mann ficken lässt.„Ich..Ich komme….!“ Ihr Körper bäumt sich auf und ihre Fingernägel bohren sich in meinen Oberschenkel. Ihr Körper zuckt, als sie ihre Geilheit noch lauter raus brüllt wie vor paar Sekunden.Auch ich kann mich jetzt nicht mehr zurückhalten, fast Zeitgleich mit ihrem Orgasmus und unter einem lauten „Ja, Ja, Jaaaa – du kleine Schlampe“ spritze ich meine Ficksahne in Valentinas Arschloch. Es bedarf noch drei weitere Stöße, bis ich in ihr komplett abgespritzt habe.Bewegungslos bleiben wir noch etwas 30 Sekunden in unserer Position, bis ich meinen Bolzen aus ihr raus ziehe und mich neben sie lege. Sofort dreht sie sich um, und beginnt meinen halbsteifen Schwanz zu lutschen.„Genau leck ihn sauber, du Nutte. So hast du es doch bei Carlos auch gemacht. Als er mit dir Fickstück fertig war.“ Ich erhalte keine Antwort, nur ein funkeln in ihren Augen sagt mir das sie gerade sehr zufrieden ist. Sie liebt es sich selbst zu schmecken, dazu noch etwas von meinem Sperma.Ihre Zunge verwöhnt jeden Millimeter, besonders die Eichel. Betrachte nochmal ihre wunderschönen Dessous, wirklich ein atemberaubender Anblick, ohne zu übertreiben.Als sie mit meinem Schwanz fertig ist, legt sie sich neben mich.„Was hat dich geiler gemacht. Die neuen Dessous oder das ich mit jemand anderem gefickt habe?“„Das du mit Carlos gefickt hast.“„Hatte ich mir schon fast gedacht. Das heißt ich darf weiter herumhuren wenn ich Lust dazu habe?“„Aber klar, du musst mir nur alles erzählen und ich darf dich so hart bestrafen wie ich will“„Ok, das ist ein Deal“ Sie streichelt meine Brust und küsst meinen Hals. „ Das ist es definitiv Wert, auch wenn der Faustfick teilweise sehr schmerzhaft war“„Eine Nutte bekommt, was eine Nutte verdient“ sagt ich gespielt locker.„Da hast du recht – Herr und ich bin deine Nutte“ Sie gibt mir einen leidenschaftlichen Kuss.„Ich mach die ein Angebot Andi. Ich zieh mir die Unterwäsche aus, hast die nächsten Tage genug Zeit mich drin zu ficken. Dann bring ich dir ein Bier damit du dich von der Fahrt und der harten Nummer entspannen kannst. Aber dann gibst du deiner Nutte nochmal was sie verdient, etwas besonderes.“„Ach ja was ist das denn?“„Deine Pisse in meinem Gesicht“„Deal“ sagt ich vor lauter Vorfreude. Hab das Gefühl es wird eine sehr interessante Woche.…….https://de.xhamster.com/stories/valentina—erste-treffen-596433https://de.xhamster.com/stories/valentina—teil-2—erste-treffen-fortsetzung-596750https://de.xhamster.com/stories/valentina—anal-im-ekz-oder-sperma-f-r-die-quot-597463

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

İlk Yorumu Siz Yapın

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

kurtköy escort ankara escort sakarya escort sakarya escort ısparta escort trabzon escort ardahan escort balıkesir escort kayseri escort edirne escort çorlu escort kastamonu escort ığdır escort konya escort tekirdağ escort diyarbakır escort edirne escort aydın escort afyon escort porno izle sports betting bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri canlı bahis porno izle erdemli escort sakarya escort sakarya escort webmaster forum niğde escort ödemiş escort ordu escort osmaniye escort pendik escort sakarya escort atakum escort samsun escort sincan escort sinop escort hd porno izmir escort bayan serdivan travesti